Häufig gestellte Fragen (FAQ)

1. Welche Aufgaben übernimmt für uns die Pflegekraft?

Der Aufgabenbereich wird mit Ihnen vereinbart. Zu den wichtigsten Aufgaben der osteuropäischen Seniorenbetreuer gehören vor allem die Hilfe bei der Grundpflege und Mobilität, sowie die hauswirtschaftliche Versorgung. Die Liste mit den Tätigkeiten finden Sie auch unter unsere Leistungen.

 

2. Sprechen die osteuropäischen Seniorenbetreuer Deutsch? Wenn ja,  auf welchem Niveau?

Sie können selbst darüber entscheiden, über welche Deutschkenntnisse Ihre Betreuungskraft verfügen sollte. Wir vermitteln die Pflegekräfte sowohl mit schwachen, als auch mit sehr guten Sprachkenntnissen. Sie treffen die Entscheidung. Es wäre ratsam, wenn beispielsweise die zu betreuende Person Probleme mit dem Sprechen hat, eine Betreuungskraft mit mindestens ausreichenden Sprachkenntnissen einzustellen. Dann wird die Kommunikaton besser verläufen. Diese Senioren, die keine Schwierigkeiten mit der Verständigung haben (können z.B. telefonisch einen Arzttermin vereinbaren), können sich für eine Pflegekraft mit schwächeren Sprachkenntnissen entscheiden. Sie geben dadurch einer Pflegekraft die Chance und sparen gleichzeitig Geld, weil die Endpreise von der Sprachkenntnissen abhängig sind. Mit etwas Geduld und Wörterbuch können Sie Geld sparen.

 

3. Darf unsere Pflegekraft in Deutschland ein Auto fahren?

Nicht alle von unseren Pflegerinnen und Pflegern besitzen einen Führerschein. Es wäre aber empfehlenswert, eine Betreuungskraft mit einem Führerschein zu engagieren, wo die zu pflegende Person weit entfernt von einem Supermarkt, einem Arzt oder einem anderen wichtigen Ort, wohnt. Die EU-Bürger dürfen seit dem 01.02.2005 ohne eine zusätzliche Registrierung bei der Fahrerlaubnisbehörde  in Deutschland Auto fahren. 

 

 

4. Sollte ich meine Pflegekraft vom Bahnhof abholen?

Die Familie, bei der die Pflegekraft arbeiten wird, sollte die Pflegerin vom nächsten größeren Bahnhof oder vom Busbahnhof abholen. Bei Anreise mit einem Kleinbus nach Deutschland, gibt es oft die Möglichkeit, direkt an die gewünschte Adresse anzukommen.

 

5. Sollte ich meiner Pflegekraft Telefonate nach Ausland ermöglichen?

Es besteht keine Pflicht Ihrerseits, Ihrer Pflegekraft Telefonate nach Polen zu ermöglichen. Ihre Pflegekraft wird Ihnen aber sehr dankbar, sein wenn Sie sie informieren, dass Sie ab und zu ihre Familie anrufen kann.

 

 

6. Kann sich die Pflegekraft auch um die Haustiere kümmern?

Es gibt die Möglichkeit, dass die Pflegekraft auch die Haustiere versorgt. Es ist wichtig, die Pflegekraft noch vor dem Ankunft zu informieren, welche Tiere es zu Hause gibt. Es kann passieren, dass Ihre gewählte Pflegekraft Allergie gegen Tiere oder große Angst vor Hunden hat. So können Sie dann Probleme vermeiden, die eventuell entstehen könnten.

 

7. Bleiben die Betreuer auch während Ostern und Weihnachten in Deutschland?

Im katholischen Polen ist Ostern und Weihnachten ein sehr wichtiges Fest. Deswegen ist es auch sehr wichtig für die Betreuungskräfte, diese Zeit im Familienkreis zu verbringen. Wir haben aber auch Pflegepersonal, das bereit ist, auch während dieser besonderen Zeit in Deutschland zu bleiben.

 

8. Darf ich den Dienstleistungsvertrag kündigen?

Sie können den Vertrag mit einer 14-tägigen Kündigungsfrist kündigen. Es kann passieren, dass Sie mit der eingestellten Betreuungskraft nicht zufrieden sind. Wenn Sie sich wünschen, finden wir für Sie eine neue Betreuungskraft, natürlich weiter ohne Gebühren für die Vermittlung.